„Viva de Woi!“ für den Hospizverein

12.01.2019 - Stadthalle

Viva de Woi RGB

Eine Benefizveranstaltung der besonderen Art gibt es am Samstag, 12. Januar, ab 18 Uhr in der Groß-Umstädter Stadthalle: Unter der Überschrift „Viva de Woi!“ wird es ein Winterfest zugunsten der Aktion „Echo hilft!“ geben. Der Erlös kommt dem Ökumenischen Hospizverein Vorderer Odenwald mit Sitz in Groß-Umstadt für dessen Arbeit zugute.
Bei der Veranstaltung der Stadt Groß-Umstadt für die Aktion des Darmstädter Echo werden sich die Groß-Umstädter Winzer in der Stadthalle mit ihren Produkten präsentieren, zudem gibt es Musik von den „Los Veteranos“ und „Los Manolos“. Der Eintritt kostet neun Euro und kommt in voller Höhe dem Hospizverein zugute.
Die „Los Veteranos“ mit „de Paul“ Paul Wucherpfennig, treten nur noch bei ausgewählten Anlässen auf. Für Wucherpfennig sowie für Bürgermeister Joachim Ruppert und die städtische Kulturreferentin Angelika Borchert war es keine Frage, sich für den guten Zweck zu engagieren, zumal die Stadt selbst Mitglied im Hospizverein ist.
„Los Manolos“ werden ihren fetzigen, in Groß-Umstadt bestens bekannten „Folk Rock Americana“ beisteuern. Beide Bands spielen für den guten Zweck ohne Gage. Aber auch die Winzer leisten ihren Beitrag und spenden Teile ihrer Einnahmen für den Hospizverein.
Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse, auf einen Vorverkauf wurde verzichtet, um möglichst viel Geld für den Verein, dessen Helfer an dem Abend den Garderobendienst übernehmen, sammeln zu können.
Parkplätze gibt es in ausreichender Anzahl direkt an der Groß-Umstädter Stadthalle, Am Darmstädter Schloß 6. Der Bahnhof ist nur zehn Fußminuten entfernt, in Nähe der Halle halten auch Busse, so etwa die Linie 678 am Pfälzer Schloß.

Freundliche Grüße

Thomas Bach
Ressortleiter/Redaktion Darmstadt-Dieburg