WELLNESS-AUSZEIT IN UND UM GROSS-UMSTADT

DEM STRESS ENTFLIEHEN

wellness

Gerade im Winter - und besonders in der stressigen Vorweihnachtszeit - brauchen Körper und Seele entspannende Momente. Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, freuen sich Haut, Haare und Co. über jede Extra-Pflege, die sie bekommen können. In und um Groß-Umstadt findet man eine Vielzahl an Wellnessangeboten – von Körper- und Beautybehandlungen über Massagen, Sauna- und Bäderbesuche bis hin zu verwöhnenden Wellness-Hotel-Aufenthalten.

Dem Alltag entfliehen, einmal abschalten und sich verwöhnen lassen - das können die Gäste im Hotel Jakob. Hier gibt es verschiedene Wellness-Pauschal-Arrangements, z. B. für eine Nacht voller Romantik: Zur Übernachtung in einer der romantisch dekorierten Verwöhn-Suiten mit Whirlwanne gehören dabei das Frühstück, die Saunabenutzung mit Bereitstellung von Bademänteln und Slippern, ein Vier-Gänge-Menü im Restaurant Esprit inklusive Aperitif sowie eine Flasche Umstädter Prosecco auf dem Zimmer. Um nicht nur das Haus, sondern auch etwas von der Umgebung kennenzulernen, bietet sich ein Arrangement mit zwei Übernachtungen im Superiorzimmer inklusive Frühstück, Saunabenutzung sowie einer 30-minütigen physiotherapeutischen Anwendung und je einem Drei- und einem Vier-Gang-Menü im Restaurant Esprit an. Bekannt für ihre entspannenden Wellness-Angebote ist die Odenwaldtherme in Bad König.

Besonders gefragt sind in der Winterzeit die Saunaangebote, die nicht nur Entspannung versprechen, sondern auch gleichzeitig die Abwehr kräftigen, sowie ein Besuch der Meersalzgrotte oder der Therme im Lichterglanz. In der Wellness- und Kosmetikabteilung werden verschiedene Massagen sowie klassische Gesichtsbehandlungen angeboten. Dazu gehören beispielsweise die Hot Stone-, Aromaöl- oder „After-Work- Relaxing“-Massage bzw. die Orient-Zeremonie, bei der die Behandelten exotische Düfte und Klänge, ein intensives Peeling sowie eine wohltuende Massage genießen. Darüber hinaus gibt es in der Gesundheitsabteilung der Therme im Dezember Angebote wie „Durch und durch auf Wärme eingestellt“, wobei man die wohlige Wärme einer 20-minütigen Fangobehandlung mit anschließender Massage erleben kann. Im Januar verspricht dann eine Lavashell-Massage mit warmen Venusmuscheln Entspannung. Baden, Saunieren und Relaxen in historischem Ambiente bietet das Darmstädter Jugendstilbad. Neben einer Badelandschaft mit Nackenduschen, Sprudelliegen und Ganzjahres-Außenbecken mit Massagestraße findet sich hier ein unvergleichliches und vielseitiges Spa-Angebot mit Kneipp-Becken, Textil-Dampfbad oder der 34 Grad warmen Blauen Solegrotte mit dreiprozentiger Thermalsole und Unterwassermusik. Die Saunawelt erstreckt sich über zwei Ebenen und verfügt u. a. über eine Außensauna auf dem Dachgarten (95 Grad), eine Kräutersauna (70 Grad) oder ein Römisch-irisches Dampfbad (45 Grad). Darüber hinaus ergänzt ein umfangreiches Massage-, Beauty- und Kursprogramm die Wohlfühlangebote im Jugendstilbad.

Wellness verspricht für Viele auch der Besuch bei der Kosmetikerin oder dem Friseur. So vermittelt u. a. das Groß-Umstädter Friseurteam Toldrian seinen Kunden Wohlbefinden. Bei einer Haarwäsche mit intensiver Kopfmassage, dazu speziell in der kälteren Jahreszeit mit aromatischen Düften des Winters, kann man den Alltagsstress vergessen. Noch intensiver wird die wohltuende Kopfmassage in Verbindung mit einer Haarkur. Neben dem Haar ist auch die Haut der kalten, feuchten Winterluft besonders ausgesetzt und sollte bei der Pflege besondere Beachtung erhalten. Das berücksichtigt der Groß-Zimmerner Haar-Stylist und Beauty-Coach Patrick Lamp mit seinem Team, die den Kunden bereits bei der Ankunft im Salon zur Entspannung Hot Towels und Wellnesstee reichen. Für ein strahlendes Aussehen und gepflegte, gesunde Haut werden hier von der klassischen Reinigung mit der passenden Pflege über Gesichtsmasken zur Beruhigung, Straffung, Belebung und Entspannung oder Peelings verschiedene typgerechte Angebote offeriert. Beliebt sind neben der entspannenden Handpflege mit Maniküre v. a. Kopf- und Nackenmassagen mit ätherischen Ölen, da sie über das vegetative Nervensystem wirken und den ganzen Körper entspannen. „Für die Entspannung zu Hause bieten wir unsere dermatologisch getesteten Produkte wie Duschbad, Körperöl oder Cremes mit dem Duft von frischer Limette, sanfter Vanille und orientalischen Gewürzen an“, erklärt Patrick Lamp.

Entspannung und Wohlbefinden werden mittlerweile von Männern ebenso geschätzt wie von Frauen. Daher werden von den meisten Wellness-Anbietern spezielle Verwöhnprogramme und Schönheitsbehandlungen für Sie und Ihn angeboten, die natürlich auch in Form von Wellnessgutscheinen zur Weihnachtszeit verschenkt werden können.

Wer schnell und einfach Wohlfühlmomente in den eigenen vier Wänden genießen will, kann z. B. mit einem heißen Bad die Kälte vertreiben. Ob dieses stimulierend, entspannend oder regenerierend wirkt, darüber entscheidet der gewählte Badezusatz. Besonders beliebt sind im Winter Düfte wie Mandarine, Orange, Nadelhölzer, Vanille und Zimt, gern in Form von Badeölen. Dabei kann man zwischen fetten, wasserfreien Badeöle oder solchen mit Emulgatoren wählen. Letztere sorgen für ein besonders mildes und hautfreundliches Badeerlebnis, fette Badeöle hingegen für eine besonders intensive Pflegewirkung. Abgerundet wird das Wellness-Erlebnis im heimischen Badezimmer mit stimmungsvoller (Kerzen-)Beleuchtung, der Lieblingsmusik und einer Tasse Tee oder einem Gläschen Sekt.

(Text: Emmerich)